Wie viel Rente bekomme ich? Oder Wie der PIC Sie vor Altersarmut schützt

wieviel Rente bekomme ich

„Wie viel Rente bekomme ich?“ – Jeder, der schon einmal seinen Rentenbescheid in den Händen hielt, stellt sich diese Frage. Die erschreckende Antwort: ca. 50%!

Vermögensschutz ist so schwer wie noch nie! Jeder muss für sich selbst sorgen! Die Frage: „Wie viel Rente bekomme ich?“ ist HEUTE eine, die sich wirklich Jeder stellen sollte! Denn erst kürzlich hat es neue Untersuchungen über die Vermögenssituation der Deutschen gegeben – mit einem erschreckenden Ergebnis: Viele Bundebürger stehen finanziell extrem schlecht da.

Wer heutzutage noch eine stabile Rente und die Fürsorge vom Staat voraussetzt, liegt leider vollkommen daneben.  Denn Eines ist sicher: Dein Wohlstand steht ganz unten auf der Agenda der Politik!

So könnte ein großer Teil der Bevölkerung nur wenige Wochen mit dem eigenen Vermögen finanziell überleben, wenn das laufende monatliche Einkommen plötzlich in vollem Umfang wegfallen würde.

 

Umfrage des Institut Allensbach zur Altersarmut

Dazu passt auch eine neue Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach unter der „Generation Mitte“ – also die Altersklasse der 30- bis 59-Jährigen. Diese Generation ist für die Wirtschaftsentwicklung besonders wichtig, denn sie erwirtschaftet derzeit 80 Prozent der steuerpflichtigen Einkünfte. Die Gefahr der Altersarmut wird als real eingestuft. Diese Studie ergab, dass jeder Dritte dieser Altersgruppe Angst davor hat, dass sein Einkommen schon in den nächsten Jahren nicht mehr zum Leben ausreichen wird. Die Hälfte der Befragten befürchtet zudem, im Alter von Altersarmut betroffen zu sein. Ganze 77 Prozent sehen gerade die extrem ungerechte Vermögensverteilung als Schwäche Deutschlands an.

Daran sehen Sie, dass die Vermögenssituation der meisten Deutschen keineswegs zufriedenstellend, sondern im Gegenteil prekär ist. Momentan funktioniert diese Situation noch, da der Staat massiv die finanziell schwächeren Bevölkerungsschichten unterstützt. Doch in einer erneuten Finanzkrise werden die Lasten des Staates so groß sein, dass die Leistungen erheblich eingeschränkt werden müssen.

Das bedeutet für Sie, dass Sie auf jeden Fall verhindern sollten, in die vom Staat abhängige Bevölkerungsschicht zu rutschen. Weiterhin sollten Sie sich auf keinen Fall darauf verlassen, dass der Staat auch in einer Krise seinen Leistungen wie Renten- oder Pensionszahlungen weiter in der heutigen Größenordnung nachkommen kann und wird.

Doch was können Sie effektiv für Ihre Absicherung tun?

Wie so oft gibt die innovative Privatwirtschaft die besten Lösungen vor. So auch hier der KESF (KapitalEinlagenSicherungsFond), der mit seiner 100% Tochter PIC (Private Investment Club) die erprobte Möglichkeit bietet, sich seine Privatrente jetzt sofort einzurichten.

Das Besondere daran: Sie müssen NICHT warten, bis Ihre staatlich verordnete, immer wieder umgeworfene Altersrente tatsächlich beginnt. Das Wort RENTE bedeutet laut Definition eine wiederkehrende, meist monatliche Zuwendung ohne Gegenleistung. Man hat dafür ja vorher eingezahlt.

Die Privat-Rente des PIC erhalten Sie nach bereits 30 Monaten Wartezeit, die dafür genutzt wird, Ihren Kapitalstock aufzubauen und zu festigen. So werden Sie OHNE KAPITALVERZEHR – also mit 100% Kapitalerhalt – lebenslang Ihre Privatrente genießen können. Nebenbei bemerkt: Sie können Sie sogar vererben!

Und jetzt dürfen Sie sich wirklich fragen: Wie viel Rente bekomme ich?

Wie viel Rente bekomme ich beim PIC?

Hier ist wunderbar erklärt, was der PIC ist und wie er Ihre lebenslange Privatrente sichert (Bitte diese Zeile anklicken)

Hier im Schaubild sehen Sie die 3 Möglichkeiten, die Sie für sich auswählen können:
(Klicken Sie zum Vergrößern einfach auf das Bild)

wieviel Rente bekomme ich

 

 

Kurzbeschreibung

  1. 1x-Invest mit 30 monatiger Wartezeit bringt den eingezahlten Betrag ab dem 31. Monat als lebenslange, vererbbare und pfändungssichere Rente. Alle Einzahlungen zwischen 50€ und ca. 48.000€ (präzise 50.000 USD) sind möglich.
    (Dies ist die Variante mit dem höchsten Ertrag)
  2. Die Sofortrente ermöglicht es Ihnen, bereits ab dem TAG 31 – also dem Folgemonat nach Ihrer Einzahlung – die lebenslange, vererbbare und pfändungssichere Privatrente zu erhalten. Es wird hier Ihr Kapital durch den Faktor 18 geteilt und ergibt dann Ihr monatliche Rente.
    (Dies ist die Variante, wenn Sie SOFORT Ihre Rente brauchen und mind. 1.800 € einlegen können.)

Vorgehensweise

Wenn Sie auf dieser Seite – bitte HIER KLICKEN – rechts Ihre Daten eingeben, kommen Sie auf eine Seite mit den nötigen Unterlagen zum sofortigen Download. Sie füllen Nr. 2 und 3 aus und senden es an den PIC. Die wichtigen nötigen Informationen finden Sie in PDF 1 und 4. Nach wenigen Tagen bereits erhalten Sie per Email Ihren Vertrag zurück, sofern dieser angenommen wurde. Eine Garantie auf Annahme besteht nicht. Diese Dokumente sind zum einen der Vermögensverwaltervertrag und zum anderen die Pensionszusage. Nach der Annahme erhalten Sie die Informationen, wie und wo Sie einzahlen können und damit auch den Zugang zur eigenen Verwaltung in Ihr PIC-Backoffice.

Die Einzahlung kann wahlweise in Euro oder Bitcoin erfolgen. Die Modalitäten finden Sie in PDF 4.

 

13.03.2018 Kleines Update

Heute habe ich von einer Partnerin erfahren, dass sie ihre 1. Auszahlung ihrer Sofort-Rente erhalten hat. In EUR auf ihr Neteller-Konto. Super! Ich bin sehr glücklich für sie.

 

 

 

 

Wenn Sie mögen, lassen Sie uns gern Ihre persönlichen Fragen besprechen und schauen, welche Variante für Sie die optimale ist. Nehmen Sie dazu einfach mit mir Kontakt auf:

Hinterlasse einen Kommentar